Meine Haargeschichte :)

Hallöchen Mädels ♥
und vielleicht auch Jungs ;)
Heute geht es mal um meine Haare und zwar nur um meine Haare, denn erst letztens habe ich sie ja mit der Farbe Cerise von Directions getönt und habe seit dem mehrere Kommentare zu meinen Haaren bekommen und deswegen möchte ich ihnen einen Post widmen.
In der Schule sehe ich immer etwas fertig aus :)
Eigentlich hatte ich geplant meine Haare Rosa zu tönen, aber weil ich meine Haare nicht weiter blondieren wollte, weil sie schon etwas ausgetrocknet sind, konnte ich das leider nicht machen.
Aber da ich eh schon sehr lange mal pinke Haare haben wollte, habe ich mich dann auf ein Lila-Pink gefreut. 
Doch was daraus wurde, ist ein knalliges Pink was in der Sonne sehen sie sogar schon leicht Neon aus, wie ihr hier sehen könnt.


Mit dieser Farbe bin ich mittlerweile auch super zufrieden.
Ich habe auch schon versucht meine Haare durch auswaschen in ein Rosa zu verändern was aber leider nicht so ganz geklappt hat. Unten wurden sie ziemlich schnell rosa aber oben blieben sie Pink,
was ich eigentlich auch sehr cool fand, da es aussah wie Ombré nur  mal etwas anders.

Leider hat sich das Rosa in den Spitzen bei der nächsten Haarwäsche in ein Orange-Rosa verändert, was mich dann sehr genervt hat. Es hat leider auch nicht geklappt nur die Spitzen wieder in einen einheitlichen Rosaton zu tönen, weswegen ich alles wieder nach in ein Pink getönt habe.
Was ich jetzt aber besser finde als beim ersten Mal ist das es jetzt verschiedene Nuancen von Pink in meinen Haaren gibt.
Jetzt möchte ich euch noch ein bisschen was allgemeines zu meinen Haaren erzählen. Meine Naturhaarfarbe ist ein sehr dunkles braun, was ich mittlerweile gar nicht mehr kenne, außer an meinem Ansatz, weil ich meine Haare schon seit fast 4 Jahren ständig färbe. Ich fühle mich aber auch einfach mit so "normalen" Haarfarben nicht wohl. Allerdings bin ich im Moment wirklich am überlegen sie mal wieder braun in meiner Natur Haarfarbe zu färben. Ich habe das aber schon so oft zwischen durch gemacht weil ich mich bequatschen lassen habe. Meine Haare sind aber trotzdem super gesund nur etwas trocken an den Spitzen was aber mit ausreichend Pflege gar nicht auffällt. Das fand meine Friseurin früher auch immer sehr bestaunend. Mittlerweile gehe ich übrigens gar nicht mehr zum Friseur sonder mache alles selbst.

Ich möchte euch noch von einem Entschluss erzählen und zwar möchte ich jetzt eine Challenge starten und zwar die 365 Tage nicht die Haare schneiden Challenge (365 days no cutting my hair Challenge). 

Wie ich da drauf komme?
Ich habe vor 1-2 Jahren mal bei einer Youtuberin diese Challenge gesehen und fand es super interessant. Und jetzt hab ich mich endlich dazu entschlossen sie auch zu starten weil ich es einfach mega interessant finde wie so meine Haare wachsen, denn ich sehe es  bei mir meistens gar nicht in der Länge, sondern immer nur am Ansatz.


Von Anfang meiner Haare bis zum Ende meiner Haare sind sie ca. 65 cm lang. 
Was ich niemals gedacht hätte.

Jetzt sind hier ein paar Informationen noch zur Challenge:
Ich werde sie mir auch weiterhin färben. 
Ich werde mir höchstens 2 mal während der Challenge meine Spitzen schneiden falls sie einfach zu trocken werden.
Ich werde jeden Monat einen Post zu der Veränderung meiner Haare schreiben.


Wie findet ihr die Challenge?
Habt ihr sie auch schonmal gemacht?
Oder würdet ihr mit mir zusammen starten?
Es würde mich freuen wenn ein paar mitmachen würden, dann ist es noch ein kleiner Ansporn es durch zu halten, weil ein Jahr ist schon verdammt lange! :)

Vanessa! <3

Kommentare:

  1. Für mich wäre das keine Challenge, weil ich das meistens so mache. Man muss halt die Haare gut pflegen! Übrigens super deine neuen Haare!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja für mich auch nicht wirklich aber trotzdem schneide ich sie mir immer mal wieder, wollte jetzt aber mal gucken wie viel sie wachsen und so :)

      Dankeschön <3

      Vanessa! <3

      Löschen
  2. Cerise ist ein traumhafter Farbton <3

    AntwortenLöschen
  3. Das freu tmich wenn ich dich dann doch motivieren kann :D Leider musste ich diese Woche wegen Prüfungen auf Sport verzcihten, bin jetzt schon soweit das mich das ja unglaublich nervt haha :D

    Sehr mutig, die Haare so zu färben, ich seh mir so oft diese Tumblr Bilder an mit den Mädchen, die so lange Bonbonfarbene oder blaue Haare haben udn es ist echt schön, aber ich würds mich glaub nicht trauen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem hair Chalk klingt toll, richtig färben möcht ich nämlich nicht mehr - ich habs als Teenie immer wieder von Blond auf Brünett und wieder retour gefärbt und auch wenn ich es nicht bereue, bin ich froh, dass ich jetzt meine Naturhaarfarbe habe und es würde ewig dauern die wieder genauso zu bekommen, deswegen lass ich das lieber :D

      Löschen
  4. ich liebe solche knalligen Haarfarben *_*

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich würde mir so eine Haarfarbe gar nicht zutrauen, steht dir aber super.
    Fashion Beauty by Kristina

    AntwortenLöschen
  6. das knallige pink sieht sau gut an dir aus! :) Hatte auch schon einige Pinktöne von Directions durch (:

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen